SBF-See & Binnen kompakt Februar 2014

Moin, Moin,
nach anfänglicher Skepsis muß ich jetzt sagen, dass die Kompaktkurse für die Theorie voll ausgereicht haben. Die Theorie haben am Wochenende alle bestanden. Die Praxis war ein Highlight. Im Gegensatz zu anderen Segelschulen, welche auch geprüft worden sind, und wo wir uns teilweise Desaster anschauen mußten, haben wir aus unserem Kurs alle bestanden. Matze hat einen Super Job gemacht - vor allem - weil er bei der Fahrstunde nie müde wurde die Übungen auf Wunsch nochmal zu üben. Vielen Dank  - war ein super Erfolg. 

Michael 

 

Mit dieser Yachtschule fährt man auf dem richtigen Kurs

Vor meinen anderen Sportbootführerscheinen, dem Pyroschein und den Funk-Zeugnissen habe ich mich leider nicht über meine vorherige Yachtschule informiert und musste dafür ein ziemlich teures Lehrgeld bezahlen; d.h. extrem überzogene Kosten, bei ganz wenig Gegenleistung und nur selten Spaß...

Bei der Yachtschule Porta Westfalica war von Anfang an alles ganz anders.

  1. Bereits die erste Kontaktaufnahme mit Ralf Beckemeier war sehr angenehm und freundlich. Genauso verlief auch kurz darauf der theoretische Unterricht mit ihm; informativ und praxisbezogen, dazu 'ne Priese Witz, so dass die Theorie nicht zu trocken war.
  2.  Die Praxis hat überwiegend Matthias "Mattze" Wehring (Segellehrer in Hospitation) durchgeführt. Auch mit ihm hat die Ausbildung enormen Spaß gemacht: mit ganz viel Geduld und ’ner extra Portion Tiefenentspannung; selbst in den (für mich) unangenehmsten Situationen, ging's mit ihm entspannt auf der Jolle zu.
  3. Der Schulungsraum in der Schalksburgpassage in Porta Westfalica / Hausberge ist absolut klasse: er ist modern, hell und freundlich eingerichtet, zu dem auch noch besonders sauber.
  4. Die Boote, die für die Segel- und Motorboot-Ausbildung zur Verfügung stehen, sind äußerst gepflegt und in einem guten Zustand.


Fazit
Die Yachtschule Porta Westfalica ist das Beste, was mir bisher an Schule, Ausbilder und Equipment passiert ist; so dass es fast schon schade ist, dass ich die anderen Scheine/Zeugnisse bereits habe...

Ralf und Mattze, ihr habt mich sehr neugierig auf Me(h/e)r gemacht.
Vielen Dank für die schöne Zeit mit und bei euch!!!


Stephan Sandkühler

Erstes Ziel erreicht. Teil II + III + IV folgen

So, nach dem uns unser Trainer für die SBF-See Prüfung richtig eingestellt hat , war es am Samstag 20.10.12 soweit. Rauf aufs Wasser und ..... alles richtig gemacht. Selbst nachdem der Prüfer uns abgelenkt hatte, sind wir sicher am Steg angelegt (vielleicht etwas zu schnell,  aber, es hat gepasst). Dann kam der schriftliche Teil, Navigation und Kreuze machen. Das klappte dank "Eselsbrücken" auch sehr gut.

Fakt ist, wir haben bestanden dank der "einfühlsamen und beruhigenden" Art unseres Trainers. Und jetzt geht es weiter mit SRC/UKW Seefunk , Pyro und dann noch den Binnenschein hinterher. Im September gestartet und hoffe das ich am Jahresende dann alles habe um in See zu stechen. Das ist das schöne an der Yachtschule Porta Westfalica. Schnell und flexibel.

Ein Dank nochmal an Ralf. Bei der ersten Navigation habe ich gedacht , das wird nie was. Aber.........er hat es mir super gut beigebracht.

Gruß Carsten

SBF Binnen 2013

Nun ist es endlich soweit und wir können unser Wissen auch in die Tat umsetzen und unser Boot auch auf der Weser bewegen.

Nachdem ich 2004 den SBF See gemacht habe, haben wir nun (meine bessere Hälfte und ich) bei Ralf den SBF Binnen zusammen gemacht/absolviert.

Die Schulung war von dem ersten Tag an absolut professionell, mit Witz und Verbindlichkeit strukturiert. Wenn wir nach den Theorietagen noch Fragen hatten, stand uns Ralf immer mit Rat und Tat zur Verfügung. Auch der praktische Unterricht (ich brauchte ihn ja nun nicht mehr) hat meiner Freundin das Thema Boot wesentlich näher gebracht. Sie ist vorher noch nicht ein einziges Mal mit dem Boot selber gefahren und konnte nach dem ersten Tag die wesentlichen Manöver.

Ralf hat extra das Boot ein paar Tage vor der Prüfung an den Doktorsee überführt und so hatte meine Freundin noch die Möglichkeit die örtlichen Gegebenheiten kennenzulernen und vor dem "großen Tag" nochmal zu üben.

Am Tag der Prüfung hat dann auch alles reibungslos geklappt wir (nun wir beide und ein befreundetes Paar) haben alle bestanden. Die Mädels mußten ja nun Praxis und Theorie absolvieren die Herren nur die Theorie.

So konnten wir bei einem Bier die praktische Prüfung der Mädels verfolgen und nun zusammen in See stechen.

Also an dieser Stelle ein nochmaliges DANKE an dich Ralf.

Bis zum nächsten Mal

Alexander

Yachtschule Porta Westfalica… wo lernen Spaß macht.

In meiner Skipperlaufbahn ist die Yachtschule Porta Westfalica die dritte Anlaufstelle zur Fortbildung und ich kann aus Erfahrung sagen, dass hier die Qualität des praktischen und theoretischen Unterrichts sehr hochwertig ist. Sei es die Betreuung während der Unterrichtsstunden, oder bei Bedarf per Telefon.

Das Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler ist, natürlich mit Einverständnis, ein sportliches Du und macht den Umgang miteinander herzlich und locker.

Man spürt die Leidenschaft des Teams zu dieser Art von Wassersport, die sich beim Vermitteln des Wissens 

auch im Unterricht widerspiegelt.

Nach bestandenem Segelschein und Pyro in 2011 kommen in 2012 die Lizenzen für Funk, SRC und UBI. Ich freue mich auf die nächsten Unterrichtseinheiten.

Herzliche Grüße an das Team,
Mattze

Unternehmen SBF erfolgreich abgeschlossen

30.04.2011 13.30 Uhr - ich bekomme den ausgestellten SBF vom Vorsitzenden des PA Hannover überreicht. Aufatmen! Und so langsam fällt die Spannung der Vormittages ab. Das Unternehmen SBF See ist erfolgreich abgeschlossen. Mit einem super Ergebnis.

Das, lieber Ralf, ist auch Dein Ergebnis, nämlich das Ergebnis Deiner sehr persönlichen Anleitung und Betreuung, verbunden mit viel Humor, riesigem Fachwissen und perfekter Prüfungsvorbereitung. Dafür Dir ein herzliches Dankeschön. Ich habe die Entscheidung für die YSPW in keinem Moment bereut, ganz im Gegenteil, und ich werde diese Adresse jedem Interessent wärmsten empfehlen. Und jetzt geht es auf zum zweiten Teil - es wartet der SBF Binnen.

Herzlichen Grüße aus dem schönen Kraichgau,
Michael

Auch bei der WSP bekannt ;)

Nachdem ich gestern Bekanntschaft mit der Wasserschutzpolizei Minden gemacht hatte, da diese am Pfingstsonntag unser Sportboot auf dem Mittellandkanal kontrollierte und ich (zum Glück) alle Fragen richtig beantworten konnte, dachte ich mir, es wäre mal an der Zeit, mein Lob für die Ausbildung hier auszusprechen.Immerhin konnte der freundliche Herr der WSP auch noch gutes über unsere Ausbilder erzählen, wie ich auch.Die Aubildung lief schnell, gut und immer mit einem Lachen auf dem Gesicht, und so bestanden aus allen Kursen immer alle Leute, die mitgemacht haben.

Hat sehr viel Spaß gemacht, bis zum nächsten Kurs,Julian

geroldtcfkv am 24.11.2012 via Qype.com

Habe mit einigen Kumpels die YSPW besucht und den See und Binnenschein gemacht. Es hat sehr viel Spass gemacht und wurde professionell dargeboten. Die Unterrichtsstunden werden sehr arbeitnehmer- bzw. unternehmerfreundlich in den Abendstunden oder an Wochenenden abgehalten. Diese Yachtschule sucht im Umfeld seines Gleichen.

Hier zum Originalbeitrag auf qype.com

Unternehmen SBF Teil 2 - mit Feuertaufe bestanden

Windstärke 5 auf der Müritz - da wird aus dem Binnensee ganz schnell das "kleine Meer" (das ist der Wortursprung des Namen Muritz) mit schnellen, kurzen und 1,20 m hohen Wellen. In einem 8-Meter Boot ist das schon ein Erlebnis, das Wort "Rollen" bekommt eine ganz neue Dimension ... 
Meine angeheiratete 1-Frau-Crew saß dabei völlig entspannt auf Deck und beobachte das Geschehen. Es gab auch keinen Grund zur Panik, denn ich habe eine TOP Ausbildung bei Ralf und Daniel bekommen und war auch auf diese Situation bestens vorbereitet.

Ein Sprung zurück. Sonntag, 23.05.2011 in Plau am See , es stand die Prüfung zum SBF Binnen an. Nach 45 Minuten war der Prüfungsbogen vollständig und richtig ausgefüllt und abgegeben. Bereits 5 Minuten später wurde mir der SBF Binnen vom Vorsitzendem des PA Rostock überreicht und ein wenig verblüfft kam die Erkenntnis - Teil 2 des Unternehmen SBF ist auch geschafft!

Tags darauf startete dann unser erster eigener Törn auf den Rheinsberger Seen, der Müritz-Havel-Wasserstraße und den Mecklenburger Oberseen. Ein tolles Revier! Eine toller Törn! Das gibt Wiederholung!

Die Grundlage dazu habe ich bei Euch in Porta mit dem Kombipaket SBF See und Binnen bekommen. Eine Grundlage, die sich bereits in den ersten Tagen bewährt hat. Ob Anlegen in engen Häfen oder Schleusen oder einfach nur die "Spielregeln" der Bootsfahrer zu kennen und zu (be-)achten. Dafür ein Dankeschön von Herzen und weiterhin erfolgreiche Ausbildung.

Michael Knigge