Mit dieser Yachtschule fährt man auf dem richtigen Kurs

Vor meinen anderen Sportbootführerscheinen, dem Pyroschein und den Funk-Zeugnissen habe ich mich leider nicht über meine vorherige Yachtschule informiert und musste dafür ein ziemlich teures Lehrgeld bezahlen; d.h. extrem überzogene Kosten, bei ganz wenig Gegenleistung und nur selten Spaß...

Bei der Yachtschule Porta Westfalica war von Anfang an alles ganz anders.

  1. Bereits die erste Kontaktaufnahme mit Ralf Beckemeier war sehr angenehm und freundlich. Genauso verlief auch kurz darauf der theoretische Unterricht mit ihm; informativ und praxisbezogen, dazu 'ne Priese Witz, so dass die Theorie nicht zu trocken war.
  2.  Die Praxis hat überwiegend Matthias "Mattze" Wehring (Segellehrer in Hospitation) durchgeführt. Auch mit ihm hat die Ausbildung enormen Spaß gemacht: mit ganz viel Geduld und ’ner extra Portion Tiefenentspannung; selbst in den (für mich) unangenehmsten Situationen, ging's mit ihm entspannt auf der Jolle zu.
  3. Der Schulungsraum in der Schalksburgpassage in Porta Westfalica / Hausberge ist absolut klasse: er ist modern, hell und freundlich eingerichtet, zu dem auch noch besonders sauber.
  4. Die Boote, die für die Segel- und Motorboot-Ausbildung zur Verfügung stehen, sind äußerst gepflegt und in einem guten Zustand.


Fazit
Die Yachtschule Porta Westfalica ist das Beste, was mir bisher an Schule, Ausbilder und Equipment passiert ist; so dass es fast schon schade ist, dass ich die anderen Scheine/Zeugnisse bereits habe...

Ralf und Mattze, ihr habt mich sehr neugierig auf Me(h/e)r gemacht.
Vielen Dank für die schöne Zeit mit und bei euch!!!


Stephan Sandkühler