Funkzeugnisse Funkzeugnisse

Auch im Funkbereich gibt es verschiedene Funkzeugnisse. Je nach Gebiet, Leistung oder Technik benötigt der Schiffsführer ggf. eine entsprechende Funklizenz. Sehen Sie sich hier in unseren Angeboten für Funkzeugnisse um.

Gern beraten wir Sie persönlich. Gerade wenn es um das Ablegen mehrerer Prüfungen geht ist es häufig sinnvoll, diese in bestimmter Reihenfolge abzulegen, um Kosten und Lernaufwände zu sparen.

Short Range Certificate (SRC)

 

srcBedienung einer UKW-Schiffsfunkstelle im internationalen Seefunkverkehr. Pflicht für jeden Schiffsführer der mit einem Schiff unterwegs ist, das ein entsprechendes Funkgerät verbaut hat. Erhalten Sie einen erheblichen Sicherheitszuwachs mit DSC-Funk an Bord.

Sie erlernen die DSC-Gerätebedienung, den korrekten Funkverkehr und das nötige Praxis- und Theoriewissen am original Prüfungsfunkgerät. 

 

 
 

Zum Angebot SRC

UKW-Funkzeugnis Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

 

ubi

Schleusenfunk, Schiff-zu-Schiff-Verbindungen, Revierzentralen: Mit dem UBI erhalten Sie die Erlaubnis für den Betrieb von UKW-Funkanlagen für die Binnenschiffahrt. Machen Sie sich unabhängig vom Telefon und der Anwesenheit von Schleusen- und Brückenwärtern.

Fundierte Gerätekenntnis, Sicherheit im Sprechfunkverkehr und optimale Vorbereitung auf die Theorieprüfung sind unser Ziel. So gut, dass sogar die Berufsschifffahrt bei uns lernt.

Auch möglich als Zusatzprüfung zum SRC mit verkürztem Prüfungsteil.

 

Zum Angebot UBI

Long Range Certificate (LRC)

 

lrcWeltweiter Seefunkdienst und Kommunikation via Grenzwelle, Kurzwelle und über Satellit. Ein Muss für jeden Seefahrer in den Seegebieten A2 bis A4. 

Erlernen Sie die richtige Abwicklung des Sprechfunkverkehrs, technische Hintergründe zur Übermittlung von Meldungen und die Bedienung des Satellitenterminals zur DSC-Kommunikation.

Auch möglich als Zusatzprüfung zum SRC mit verkürztem Prüfungsteil. 

  

 

Zum Angebot LRC