Ostsee-Segeltörn

Viele bekommen leuchtende Augen, wenn sie von den Inseln der Dänischen Südsee hören. Malerische Orte, verschwiegene Ankerbuchten, einsame Eilande und verträumte Häfen liegen hier dicht an dicht.

Das Segelrevier
Breege ist ein kleiner, pittoresker Ferienort und liegt im Norden der Insel Rügen. Für unsere Segeltörns auf der Ostsee ist es durch die unmittelbare Nähe zur Trauminsel Hiddensee, die günstige Lage für Abstecher in die Dänische Südsee, nach Schweden und Bornholm der ideale Start- und Zielhafen.

Unser Segelrevier erstreckt sich vom Oderhaff über die dänische Inselwelt bis hin zum Skagerrak. Die Törns können uns zum Beispiel in die Dänische Südsee mit ihren zahlreichen idyllischen kleinen Inseln führen.

Südlich der dänischen Insel Fünen, des Kleinen und Großen Belt zwischen den Inseln Als, Aerø und Langeland, liegt das südfünische Inselmeer, von dem Wassersportler und Segler schwärmen. Das Revier um Fünen weist fast immer optimale Windverhältnisse auf. Flauten und schwere Stürme sind selten und bei frischem Wind bieten enge Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Vor der Südküste Fünens führen Rinnen durch die ausgedehnten Untiefen und wechseln mit geschützten Wasserflächen zwischen vielen kleinen Inseln. Ein weiteres attraktives Ziel ist Bornholm: Die malerische Landschaft dieser gastlichen Insel und die kleinen Fischerorte mit ihren traditionellen Räuchereien laden zum Verweilen ein.

Darüber hinaus ist auch Rügen selbst mit seiner reizvollen Natur und abwechslungsreichen Küste ein interessantes Urlaubsziel. Ob beim Segeln selbst, in einem gemütlichen Hafen oder während eines Landganges – die Erholung steht immer an erster Stelle.

Die Törns
Jeder Törn beginnt mit einer Schiffs- und Sicherheitseinweisung, damit sich alle an Bord wie »zu Hause” fühlen können. Die Törnziele werden im Wesentlichen vom Wetter und von der Crew selbst bestimmt. In der Regel laufen wir jeden Abend einen Hafen an.

Sowohl segelinteressierte Neulinge als auch erfahrene Segler sind willkommen. Der Skipper zeigt Ihnen gerne Manöver, Navigation und vieles mehr, so dass Sie sich aktiv seglerisch betätigen. Segelinteressierte erlernen in diesem recht anspruchsvollen Revier sportliches Segeln. Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse für die laufenden Törnnebenkosten (z.B. Diesel, Hafengebühren, Gas, Endreinigung, etc.) und die gemeinsame Grundverpflegung an Bord angelegt, an der sich der Skipper nach altem Seemanns- brauch nicht beteiligt. Jeder Törnteilnehmer erhält auf Wunsch eine Meilenbestätigung am Törnende.

Die Yachten
Die Törns werden auf modernen Segelyachten durchgeführt, die sicherheitsmäßig vollständig ausgerüstet sind. Die komplette Einrichtung sorgt für ein angenehmes Leben an Bord.

Eingesetzt werden Yachten zwischen 35 – 50 ft (meist Bavaria 36, 37, 38 oder 39). Die Yachten werden von dem Veranstalter vor Ort selbst gewartet. Schlafsack oder Decke mit Bettwäsche und Handtücher bitte selbst mitbringen.
(Änderungen und Zusatzyachten vorbehalten).

Wind und Klima

Auf der Ostsee bläst der Wind während der Sommermonate recht beständig, meist aus westlichen Richtungen. Eine relativ hohe Sonnenscheindauer auf dem Meer ist eine gute Voraussetzung für einen angenehmen Sommer-Törn.

Natürlich sollte aber für alle Fälle auch regendichte und spritzwasserdichte Kleidung mit an Bord genommen werden.

Wassertemperatur 5 – 17° C
Lufttemperatur 10 – 21° C

Die Anreise
Sie reisen mit dem eigenen PKW nach Breege oder fahren mit der Bahn. Bei der Buchung sind wir Ihnen gerne behilflich. Sie fahren mit der Bahn bis Sagard oder Sassnitz.

Von dort gibt es eine gute Busverbindung nach Breege/Juliusruh. Von der Bushaltestelle ist es dann noch ca.15 Min. Fußweg zum Hafen von Breege. Auf Wunsch ist auch ein Abholservice ab Sagard (ca. EUR 30 / PKW), Sassnitz (ca. EUR 40 / PKW) oder Bergen (ca. EUR 50 / PKW) durch den Veranstalter möglich.

Die Kosten
März-Oktober 460,- Euro/Person
Mitsegeln mit Skipper, Koje an Bord, Segelanleitung, Seemeilenbestätigung. Zzgl. Bordkasse und eigene Anreise